[an error occurred while processing this directive]
pamer.net - Reinhards World Wide Wohnung- Sitemap- Suche- Kontakt

Usability: Diplomarbeit

Benutzerfreundlichkeit von WWW-basierten Navigationssystemen

--- Navigationsebene 1 ---
o Über diese Arbeit [aktiv]
o 1 Einleitung
o 2 Abgrenzung und Einordnung des Themas
o 3 Aspekte von Benutzerfreundlichkeit
o 4 WWW und Benutzerfreundlichkeit
o 5 Heuristiken
o 6 Empirische Untersuchung
o 7 Zusammenfassung und Ausblick
o Anhang
o Verzeichnisse
--- Navigationsebene 2 ---
o Grundsätzliche Daten
o Gutachten
o Download

Gutachten

Gutachten zur Diplomarbeit von Reinhard Pamer

Benutzerfreundlichkeit von WWW-basierten Navigationssystemen

Aufgabenstellung

Der Diplomand hatte im Rahmen der Arbeit vorhandene Literatur zum Thema Benutzerfreundlichkeit von WWW-basierten Informationssystemen aufzuarbeiten. Dabei war besonders darauf zu achten, in wie weit sich WWW-basierte Informationssysteme in dieser Hinsicht von traditionellen Informationssystemen unterscheiden.

Weiters sollte eine empirische Überprüfung eines ausgewählten Sets an Gestaltungsmöglichkeiten von WWW-basierten Navigationssystemen durchgeführt werden. Der Diplomand hatte sich in die dafür benötigte Literatur einzulesen und ein Konzept für die empirische Überprüfung zu präsentieren und umzusetzen.

Inhalt

Die vorliegende Arbeit, welche insgesamt 99 Seiten umfasst, ist in 7 Kapitel (inklusive Einleitung und Zusammenfassung) gegliedert und beinhaltet weiters ein Quellen- und ein Abbildungsverzeichnis.

Nach einer kurzen Einleitung (Kapitel 1, 2 Seiten) zur Thematik geht Herr Pamer im zweiten Kapitel (15 Seiten) auf Begriffsdefinitionen und die Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit von WWW-basierten Informationssystemen ein.

Kapitel 4 (18 Seiten) bietet einen Überblick über die technischen Rahmenbedingungen der Gestaltung von WWW-Benutzeroberflächen (HTML, CSS, JavaScript/JScript, Java, CGI, SSI) unter dem Aspekt der Benutzerfreundlichkeit. In diesem Teil der Arbeit wird auch auf die Ausstattung der Benutzer/innen sowie auf benutzerspezifische Einflussfaktoren auf die Benutzerfreundlichkeit von Benutzerschnittstellen eingegangen. Kapitel 5 (12 Seiten) präsentiert Heuristiken zum Thema wobei hier vor allem Literatur von führenden Web Designern aufgearbeitet und kritisch durchleuchtet wurde.

Kapitel 6 (25 Seiten) beschreibt die empirische Untersuchung inklusive Ergebnisinterpretation. Bei der empirischen Untersuchung wurden 6 verschiedene Typen von WWW-basierten Navigationssystemen untersucht. Statistisch signifikante Unterschiede in der Benutzerfreundlichkeit der Varianten konnten in der Untersuchung identifiziert werden.

Die Zusammenfassung (Kapitel 7, 3 Seiten) gibt einen Ausblick auf mögliche weitere Untersuchungen zu diesem Thema.

Beurteilung

Die vorliegende Diplomarbeit macht insgesamt einen sehr guten Eindruck.

Herr Pamer zeigte sich in der Lage, eigenständig eine komplexe Problemstellung detailliert zu behandeln. Die Arbeit ist übersichtlich strukturiert un sehr klar aufgebaut - Benutzerfreundlichkeit wurde daher nicht nur untersucht sondern beim Verfassen der Arbeit scheinbar auch "gelebt". Das Projekt an sich war straff organisiert und die Zusammenarbeit verlief sehr professionell.

Die vorliegende Problemstellung wurde einerseits durch eine umfangreiche selektive Literatursuche, andererseits durch eine empirische Untersuchung aufgearbeitet. Herr Pamer bemühte sich sehr um eine detaillierte Darstellung seiner Erkenntnisse, wodurch die Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Forschung der Abteilung auf diesem Gebiet darstellt.

Negativ anzumerken ist einzig die leicht abfallende Qualität der Arbeit im letzten Kapitel, das auch die gute Lesbarkeit der anderen Teile der Arbeit vermissen lässt.

Die Arbeit von Herrn Pamer ist formal korrekt und entspricht dem Abteilungsstandard für wissenschaftliche Publikationen. Die Arbeit ist sprachlich einwandrei. Sie ist weitgehend frei von Interpunktions- und Rechtschreibfehlern. Die verwendeten Quellen wurden, soweit stichprobenartig kontrolliert, richtig zitiert.

Note: Sehr Gut (1)

Prof. Hannes Werthner
(Begutachter)

Bernd Simon
(Mitbetreuer)

Wien, am 14. März 2000



URL: http://pamer.net/benutzerfreundlichkeit/gutachten.html, Letzte Änderung: 29. 03. 2006, © Reinhard Pamer